EM-Reise-Kulinarisch

Kochen wie die EM-Stars: So wird jedes Spiel ein Genuss!

Auch wenn für das deutsche Team nach dem Achtelfinale Schluss war, lassen wir es uns nicht nehmen, Ihnen zum Finale der Europameisterschaft die leckersten Rezepte aus den Ländern der Finalteilnehmer zu empfehlen. Wenn Sie am Sonntag das Spiel zwischen Italien und England übertragen, verwöhnen Sie Ihre Gäste dabei doch mit den beliebtesten Nationalgerichten der beiden Staaten. So heizen Sie beim Public Viewing zusätzlich ein und kreiieren vielleicht ganz nebenbei den nächsten Hit auf Ihrer Speisekarte. 

Viel Spaß beim Kochen!

Italienische Pasta al Pomodoro 

In Bella Italia gibt es viele, mediterrane Gerichte, die nicht nur in Italien sehr beliebt sind. Dazu zählt auch Pasta al Pomodoro – eine Speise, die wohl weltweit bekannt ist und gerne serviert wird. Pasta al Pomodoro heißt auf Italienisch Nudeln mit Tomatensoße. Klingt erstmal nach einem recht einfachen Gericht, das mit den richtigen Zutaten zu einer himmlischen Gaumenfreude wird.

Dabei kommt es vor allem auf die Zubereitung der Sauce an, die aus sonnengereiften, aromatischen Tomaten bestehen sollte. In Italien finden man diese häufig erntefrisch auf dem Wochenmarkt. Aber auch in Deutschland gibt es eine große Auswahl an Tomaten, wie in unserem Sortiment.

Hier können Sie das vollständige Rezept einsehen.

Pasta al Promodoro für 10 Personen

 

  • 1100 g Spaghetti     
  • 10    EL    Bona Olivenöl 
  • 10    Stk    Knoblauchzehen
  • 2000    g    Tomaten stückig
  • 2 1/2    TL    Salz
  • 5    Prise    Pfeffer
  • 1 1/4    TL    Zucker
  • 5    EL    Tomatenmark
  • 2 1/2    Bund    Basilikum
  • 10    EL    Parmesan gerieben               

Fish & Chips 

Passend zum Finale empfehlen wir eines der berühmtesten Nationalgerichte Englands: Fish & Chips! Ob in der privaten Küche, dem Fast-Food-Imbiss oder sogar im feinen Fischrestaurant: den panierten Fisch und die knusprigen Kartoffelchips erhält man in Großbritannien an fast jeder Ecke!

Die Kartoffelstäbchen sind aber nicht einfach Pommes Frites, sondern deutlich dicker (ca. 1,5 cm dick und 7-9 cm lang) , weshalb sie weniger knusprig sind als diese, sondern eher weicher. Der für Fish and Chips verwendete Fisch ist meist Kabeljau, aber auch andere Fische mit weißem Fleisch sind gut geeignet: von Seelachs bis Scholle gibt es verschiedene Sorten.

Hier können Sie das vollständige Gericht ansehen.

Fish & Chips für 10 Personen:

  • 2.500 g    Weizenmehl Type 405
  • 2.500 ml    Bier
  • 2.200 g    Fisch
  • 10 große    Kartoffel(n)
  • Fett zum Frittieren (Rindernieren- oder Pflanzenfett)
  • 10 Prise(n)    Salz
  • Malzessig
  • 10    Zitrone(n)                               
Übersicht der bisherigen Spieltage
Deutschland versus Frankreich (0:1)

Gegen die l'equipe, das französische Nationalteam hatte unsere Mannschaft keine Chance und verlor Ihr Auftaktspiel bei der Europameisterschaft durch ein Eigentor von Mats Hummels mit 0:1. Passend zum Spieltag gab es von uns das Rezept zum französischen Nationalgericht Coq au vin, welches wir hier für Sie aufgeschrieben haben. 

Portugal versus Deutschland (2:4)

Am zweiten Vorrunden-Spieltag erzielte Deutschland endlich den ersehnten, ersten Sieg und gewann gegen Portugals Nationalmannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo 4:2. Unser kulinarischer Tipp: Bacalhau á Bràs, ein Gericht das es in mehr als 365 verschiedenen Varianten gibt, über die Sie hier mehr erfahren. 

Deutschland versus Ungarn (2:2)

Bis zur letzten Sekunde musste das deutsche Nationalteam um den Einzug ins Achtelfinale bangen. Mit dem Unentschieden gegen Ungarn und die Tore von Kai Havertz und Leon Goretzka hat das Team von Bundestrainer Joachim Löw bewiesen, dass es bei der Europameisterschaft zurecht in der K.O.-Runde steht.. Dazu gab es diesmal Gulaschsuppe, ein sehr beliebtes Gericht im Land unseres Gegners.

Achtelfinale Deutschland versus England (0:2)

Aus, aus, das Spiel ist aus. Und Deutschland raus! Nach einer schwachen Partie gegen den jetzigen Finalteilnehmer England, schied die deutsche Nationalmannschaft nach einer 0:2-Niederlage bei der EM im Achtelfinale aus. Damit endete auch die Ära von Bundestrainer Jogi Löw, der sein Amt als Bundestrainer nach 15 Jahren niederlegte. 

Schon gewusst? 

Seit 2017 kümmert sich der Sternekoch Anton Schmaus mit einem Drei-Mann-Team um das leibliche Wohl der deutschen Nationalmannschaft an Spieltagen. Während der Europameisterschaft kocht er kein Gericht mehr als zweimal  - außer seine berühmte Spaghetti Bolognese, die bei den Spielern sehr beliebt ist.

Unsere Rezeptideen im Überblick

Fußball macht hungrig, Fußbal schauen auch! Auch wenn Deutschland leider nicht mehr mit von der Partie ist, können Sie hier alle Rezepte der deutschen Gegner bis zum Achtelfinale nachlesen. Diese können Sie natürlich jederzeit in Ihrem Betrieb anbieten. So können Sie Ihre Kunden beeindrucken und sich mit einem besonderen Angebot von anderen Gastronomen abheben. In unserer Auflistung finden sie alle Rezeptideen im Überblick, mit denen wir Sie und Ihre Gäste verwöhnen möchten. 

 

Herzhafter Pie aus Britannien:

Aussen knusprig, innen saftig: Die Pie ist ein traditionelles britisches Gericht. Für die Arbeiter in den Zinnminen Cornwalls war sie einst eine nahrhafte Mahlzeit, für die Banker in der Londoner City ist sie noch heute ein beliebter Take-away-Snack.

Logisch, dass die beliebte Speise auch bei einem Fußballspiel nicht fehlen darf und als Gruß aus der Küche zum Anpfiff des Spiels oder auch als Halbzeitsnack bestimmt gut ankommen würde!

Bei der Zubereitung der Pie können Sie Ihrem Geschmack und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nahezu jede Zutat lässt sich wunderbar in das Gebäck integrieren. Es gibt süße Pies mit Frucht- und Cremefüllungen und herzhafte Varianten mit Fleisch und Fisch.

Unsere Auswahl ist in diesem Fall auf eine deftige Füllung aus Rindfleisch, Zwiebeln, Möhren und Champignons gefallen, die lecker schmeckt und zu jeder Jahreszeit gereicht werden kann.

Das vollständige Rezept finden Sie hier.

England-Pie

Herzhafte Pie für 10 Personen:

  • 625 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 281 ¼ g Joghurtbutter
  • Salz
  • 2 ½ Eier
  • 2 ½ Zwiebeln
  • 312 ½ g Champignons
  • 2 ½ Möhren
  • 1 ¼ Stange Staudensellerie
  • 1 ¼ EL Olivenöl
  • 625 g Rinderfiletsteak
  • 312 ½ g Rinderfond
  • 3 ¾ Zweige Thymian
  • 1 ¼ Eigelb

 


Wir empfehlen: Gulaschsuppe ungarischer Art

Am dritten Spieltag der Vorrunde trifft Deutschland auf die ungarische Fußballnationalmannschaft. Die Partie bietet ordentlich Schärfe, denn noch ist unklar, ob und auf welchem Gruppenplatz sich das deutsche Team für das Achtelfinale des Turniers qualifiziert. Als passendes Gericht empfehlen wir deshalb die ungarische Gulaschsuppe, die Ihnen beim Fußballschauen zusätzlich einheizt. 

Das ungarische Gulyás, von dem das deutsche Wort Gulasch abstammt, ist in Ungarn eigentlich eine Suppe mit verschiedenen Einlagen. Der Gulasch als Ragout- oder Eintopfgericht, wie wir es kennen, wird in Ungarn als Paprikás oder Pörkölt bezeichnet und besteht hauptsächlich aus roten Paprikaschoten und  Paprikagewürz für ein feuriges Aroma. 

Die heute als typisches Gulasch auf der ganzen Welt bekannte Zubereitung mit Rindfleisch, Zwiebeln und Gewürzpaprika entstand allerdings erst im 19. Jahrhundert, als ein Ungarisches Infanterie-Regiment in Wien aufgestellt wurde. Dieses so genannte “Wiener Gulasch” gilt heute überall als das typische Gulasch.

Das vollständige Rezept finden Sie hier.

Ungarische Gulaschsuppe zum EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn

Gulaschsuppe ungarischer Art für 10 Personen:

  • 1500g Rindfleisch küchenfertig, aus der Schulter
  • 1000g festkochende Kartoffeln
  • 750g Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 5 rote Paprikaschoten
  • 2 ½ rote Chilischote
  • 5 EL Butter
  • 5 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 7 ½ EL Tomatenmark
  • 3 ¼ EL Rindfleischbrühe
  • 2 ½ EL Lorbeerblatt
  • 2 ½ TL Kümmelsamen
  • 7 ½ Pfefferkörner
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 5 Stiele Majoran

Portugiesische Genüsse mit dem Fischrezept Bacalhau á Bràs

Am zweiten Spieltag war es endlich soweit: gegen Vorrunden-Gegner Portugal sicherte sich das deutsche Nationalteam den ersten Sieg im Wettbewerb. Für die perfekte Vorbereitung gibt es hier nochmal unsere Rezeptempfehlung aus der portugisieschen Küche: Bacalhau

Auch dieses Gericht gibt es – ähnlich wie beim Coq au Vin - in den unterschiedlichsten, regionalen Varianten. Ein Sprichwort besagt, dass es mehr als 365 unterschiedliche Zubereitungsarten - eine für jeden Tag - geben soll. Ein anderes Sprichwort behauptet sogar, dass es über 1.000 unterschiedliche Rezepte geben soll. 
Damit Sie bei so viel Auswahl nicht ins Grübeln geraten, und auch für kommende Länderspiele mit portugiesischer Beteiligung ideal eingestimmt sind,  haben wir uns auf eine besondere Variation festgelegt und stellen Ihnen das berühmte Bacalau á Bràs näher vor.

Die ideale Zubereitung finden sie hier

Kulinarisch durch Europa

Bacalau à Brás für 10 Personen:

  • 1750 g Stockfisch 
  • 10 dicke Kartoffeln
  • 7 ½ Eier
  • 2 ½ große Zwiebeln 
  • 2 ½ Knoblauchzehen
  • 12 ½ Stengel frische Petersilie
  • Schwarze oliven (nach Belieben)
  • Salz, Pfeffer
  • 5 EL Olinvenöl

So gelingt Ihnen das französische Nationalgericht Coq au vin

Coq au vin ist eines der beliebtesten Gerichte in Frankreich und ein klassisches Rezept der französischen Landhausküche aus dem Burgund.  

Damit Sie Ihre Gäste auch in großer Anzahl kulinarisch verwöhnen können, haben wir Ihnen die Zutaten und Zubereitung des herzhaften Geflügelgerichts direkt auf zehn Personen ausgelegt. Passend dazu empfehlen wir Ihnen einen Chardonnay oder Pinot Noir, die auch in unserem Sortiment erhältlich sind.

Das vollständige Rezept finden Sie hier.

Rezept Frankreich Coq au Vin

Coq au vin für 10 Personen:

  • 10    Hähnchenschenkel
  • 1000 g    junge Kartoffeln
  • 15 Streifen    Speck
  • 500 g    Champignons
  • 25    Schalotten
  • 2000 ml    Rotwein
  • 1750 ml    Geflügelfond
  • 5    Lorbeerblatt
  • 5 Zweig    Rosmarin
  • 10 Zweige    Thymian
  • 5 EL    Tomatenmark
  • 5 EL    Speisestärke
  • 5 EL    Butter
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken