EM-Tipps für Gastronomen für die Fußball-EM 2024

EM-Tipps für Gastronomen

So langsam wird es ernst, der offizielle Auftakt der Fußball-Europameisterschaft 2024 rückt immer näher! Wir haben Ihnen in den letzten Wochen schon so einiges an attraktiven Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Turnier auch für Sie und Ihren Betrieb zum persönlichen Erfolgserlebnis werden kann. Auch heute haben wir wieder jede Menge nützliche Infos und darüber hinaus attraktive Tipps für Sie, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten … Lassen wir den Ball rollen!

Key-Facts zum Turnier:

Zeitraum der Fußball-EM: 14. Juni bis 14. Juli

Auftakt: Allianz Arena München (14. Juni)

Finale: Olympiastadion Berlin (14. Juli)

Austragungsland: Deutschland

Austragungsorte: Dortmund, Stuttgart, München, Hamburg, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Köln, Frankfurt

Teilnehmer: 24 Länder / 6 Gruppen / 4 Teams pro Gruppe

Spielmodus: Gruppenphase, K.-o.-System

Spiele der deutschen Nationalmannschaft: 14. Juni gegen Schottland, 19. Juni gegen Ungarn, 23. Juni gegen die Schweiz

Wo kann ich die Spiele im TV sehen?

  • Die Übertragungsrechte hält die Telekom.
  • Über Magenta TV können alle 51 Spiele live gesehen werden.
  • 34 der 51 Spiele übertragen ARD und ZDF (alle Spiele des DFB).
  • 17 weitere Spiele sind bei RTL und im Livestream bei TV Now zu sehen.
Tischkicker als EM-Tipp für Gastronomen für die Fußball-EM 2024

Kick, kick, hurra!

So ein Tischkicker macht doch einfach Spaß! Er regt zum Spielen an, er sorgt für Interaktion zwischen Ihren Gästen und er weckt Emotionen und Leidenschaft. Genau wie ein echtes Fußballspiel eben. Und wenn Ihre Gaststätte sowieso schon fußballerisch dekoriert und geschmückt ist, ist der Kicker quasi das Sahnehäubchen. Alternativ zum Public Viewing können Sie Ihren Gästen einen Besuch Ihres Restaurants nämlich auch durch ein kleines Kicker-Turnier schmackhaft machen. Der Gewinner erhält dann zum Beispiel eine Runde aufs Haus und die Vorfreude auf das eigentliche Event, die Live-Übertragung, könnte gar nicht größer sein!

Happy Hour als EM-Tipp für Gastronomen für die Fußball-EM 2024

Tick, tack, tick, tack

Mühsam wandert der Uhrzeiger über das Ziffernblatt und erreicht schließlich die volle Stunde. Für Ihre Gäste bedeutet das: Happy-Hour-Time! Im besten Fall findet diese ein bis zwei Stunden vor Anpfiff statt. Das regt den Konsum Ihrer Gäste schon im Vorfeld an und sobald die Tore dann fallen, wird sicher fleißig nachbestellt. Letztendlich werden durch die Happy Hour nicht nur noch mehr begeisterte Fußball-Fans in Ihre Räumlichkeiten strömen, sie wirkt sich auch positiv auf die Verweildauer Ihrer Gäste aus – diese bleiben möglichst lange, um die Vorteile der Happy Hour genüsslich auszukosten. Und wenn schließlich eine ebenso festliche wie aufregende Atmosphäre den Raum füllt und die Lust auf Fußball ins Unermessliche steigt, sind doch alle zufrieden …

Tippspiel als EM-Tipp für Gastronomen für die Fußball-EM 2024

Tippen Sie mit Ihren Gästen um die Wette

Wer übersteht die Gruppenphase? Wer gewinnt das Turnier? Wie weit kommt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft? Möglichkeiten, ein Tippspiel anzusetzen, gibt es hier reichlich. Besonders attraktiv wird es natürlich für Ihre Gäste, wenn Sie das Ganze mit einem kleinen Benefit versehen. So kann zum Beispiel auf jeden richtig abgegebenen Tipp ein Nachlass auf die nächste Bestellung gewährt werden. Oder es gibt bei jedem Sieg des deutschen Teams eine Runde Freibier. Tippkarten für die einzelnen Spiele könnten Sie zum Beispiel im Bereich der Watching-Zone auslegen oder auch an der Bar. So kann sich jeder Gast bedienen und entscheiden, ob er beim Tippspaß mitmachen möchte. Für den Hauptgewinner könnte es dann nach dem Finale einen besonderen Restaurant-Gutschein für ein Abendessen in Ihrer Gaststätte geben.

Warenpräsentation

Warenpräsentation als EM-Tipp für Gastronomen für die Fußball-EM 2024

Länderfläggchen im Schnitzel oder im Burger, Kresse als Fußballfeld auf dem Teller oder umfunktionierte Trinkgläser und Bierkrüge im Pokal-Look – wann immer Speisen und Getränke serviert werden, kann der Ball thematisch gesehen mitrollen. Die Fußball-Fans unter Ihren Gästen wird das sicher besonders freuen und die Verlockung, die kleinen kulinarischen Kunstwerke probieren zu wollen, wird sicher hoch sein. Zusätzlich bietet Ihnen diese Out-of-the-Box-Methode spannende Möglichkeiten der Bebilderung. Im digitalen Zeitalter dauert es oft nicht lange, bis ein bestimmter Schnappschuss sich zum Social-Media-Star mausert. Und gerade kulinarischer Content trendet weit oben auf den gängigen Plattformen wie Instagram oder Facebook. Durch eine gezielte Warenpräsentation ist Ihnen die Aufmerksamkeit Ihrer Gäste sicher, viel mehr noch werden Neugier und Interesse geweckt. So wird der eine oder andere Gast eventuell sein Smartphone zücken, um das kulinarische Erlebnis festzuhalten und mit Freunden zu teilen. Natürlich können Sie auch gerne einmal selbst Ihre Künste am Herd in den Vordergrund stellen und ein paar Schnappschüsse davon teilen. Die Cupcake-Fußbälle, die Ihre Küchenmannschaft soeben gebacken hat, können im richtigen Moment auf Social Media zum Selbstläufer werden und online Bewunderung einheimsen, bevor die nächste Runde begeisterter Fußball-Fans in Ihre Räumlichkeiten strömt, wo die Cupcakes bereits eine kleine Sensation geworden sind …